KARSTADT sports und P.A.C. spenden an Flüchtlinge

Gemeinsam spenden die Unternehmen Textilien der ersten Lage an Flüchtlinge.

Sachspende an Flüchtlinge in Schweinfurt.

 

Nachdem der erste Schnee in der Rhön fiel, lässt es sich nicht mehr leugnen: Der Winter kommt immer näher und es wird jeden Tag etwas kälter. Auch für die Flüchtlinge, die in der Erstaufnahmeunterkunft Schweinfurt (Kasernenweg 1) ankommen. Sie haben zwar den schlimmsten Teil Ihrer Flucht hinter sich, sind aber in keiner Weise für den Winter ausgestattet. Die P.A.C. GmbH, der Schweinfurter Hersteller für Funktionssocken und Multifunktionstücher, sieht sich zusammen mit der Karstadt Sports GmbH hier in der Pflicht, mit den zur Verfügung stehenden Mitteln, die Flüchtlinge zu unterstützen. Aus diesem Grund haben die Unternehmen sich entschlossen wärmende Textilien an die, in Schweinfurt untergebrachten, Flüchtlinge zu spenden.

 

Bei einer Außentemperatur von sechs Grad übergaben Mitarbeiter von P.A.C. Funktionssocken der Marke Moorhead, P.A.C. Multifunktionstücher, sowie private Spenden wie Schuhe und Winterjacken.

 

Das Feedback der Flüchtlinge und Helfer des Roten Kreuzes war überwältigend. Im Nu waren die ca. 50 Kartons voll mit Textilien abgeladen, denn alle packten mit an. Die Kleiderkammer der Einrichtung war sehr dankbar und froh über die Spende. Mit einem bewundernswerten Optimismus sagte ein Helfer: “Genau das ist es, was wir gerade brauchen”, denn es werden kaum Socken und Tücher gespendet.

 

Obwohl jeden Tag Massen an Kleidern an das BRK übergeben werden, mangelt es an vielen Produkten nach wie vor an allen Ecken und Enden. Hauptsächlich fehlen First-Layer-Textilien und Hygieneartikel. Eine Helferin berichtet: “Die Flüchtlinge, die in Schweinfurt ankommen, haben nichts und müssen von Grund auf ausgestattet werden.”